Beginn der Badesaison rückt näher: Das sind die neuen Trends

bikini-foto-bademode


Der Frühling zieht langsam vorüber, umso schneller nähert sich der Sommer und damit auch die Saison der Badehosen sowie Bikinis, Monokinis und Badeanzüge. Bei den neuen Kollektionen wird deutlich, was in diesem Jahr modern ist: Es ist vermehrt ausgesprochen bunte Mode zu finden, die sehr knapp ausfällt.

Bunt bietet breite Auswahl

Bunt ist nicht gleich bunt: Zwar gibt es viele Modelle, die einfarbig sind, dafür stechen diese dann aber auch in Neonfarben unter langweiligeren Modellen hervor, auch wilde Muster liegen voll im Trend. Des Weiteren wirken manche Teile wie zufällig zusammengestellt, zum Beispiel passen dann Bikinioberteil und Unterteil nicht zusammen, eben als hätte man verschiedene Modelle einfach wild gemixt.

Schnitte

Was den Schnitt der Modelle anbelangt, sind neben Bikinis auch Monokinis gefragt. Bei Monokinis handelt es sich um Badeanzüge mit „Löchern“, es werden also zum Beispiel am Rücken Aussparungen gemacht, aber auch Bandeau-Bikinis sind modisch. Viele Modelle sind zudem mit kleinen bis großen Rüschen, zusätzlichem Stoff oder Accessoires in allen Formen verziert, asymmetrische, ausgefallene Schnitte mit nur einem Träger gehören ebenfalls zum Trend.

Trends zur Männerbademode

Auch bei Männern sieht es bezüglich des Musters interessant aus: Bunte Muster sind schlichten Outfits eindeutig vorzuziehen, der moderne Mann trägt diese Saison bunt und schrill, gestreift und kariert, manchmal sogar etwas verrückt, mit Comics oder Aufschriften.
Was den Schnitt betrifft, sind besonders enge oder sehr weite Surferhosen out, schmale und elegante Schnitte stehen im Mittelpunkt.