Wirtschaft

Audi will 2017 mit einem neuen A8 überraschen

Flickr.com/portugalmotorsport

Einige Neuheiten – vom SUV bis zur Luxuslimousine – können Sie von Audi 2017 erwarten. Neben einem überarbeiteten Q5 sowie einer Neuauflage des A5 Sportsback kommt rechtzeitig zur warmen Saison im Frühjahr auch ein A5 Cabrio. Highlight des Jahres soll aber der neue A8 werden. Das Audi-Flaggschiff wird in seiner Neuauflage dank eines neuen Designers aus bisherigen Audi-Stilvarianten ausbrechen und wird Sie wohl beeindrucken. (mehr …)

Bauhaus stoppt Bau in Dornbirn

Engineer and client looking on project on the construction site

Noch im Februar war zu verlauten, dass das schon seit mehreren Jahren leer stehende Gebäude der Firmen Bauhaus und Spar im Dornbirner Stadtteil Schwefel in den nächsten Monaten erneuert werden sollte. Auf dem Areal begannen schon die vorbereitenden Erdarbeiten.

Dort sollten ein neuer Eurospar-Markt und ein Bauhaus-Baumarkt errichtet werden. Für diese beiden Projekte beabsichtigte die Stadt Dornbirn sogar den Bau einer neuen Erschließungsstraße einschließlich Kreisverkehr und die Einrichtung einer Ampelanlage an der L 190. (mehr …)

Raiffeisen Bank International AG Aktie – wohin geht die Reise im ATX?

Checklist

Die aus Österreich stammende Raiffeisen Bank International AG ist derzeit auf Talfahrt – zumindest was den Aktienkurs im ATX Leitindex in Austria angeht. Das Unternehmen verlor binnen einem Jahr deutlich an Wert. Derzeit notiert die Aktie bei rund 10 Euro – so tief wie schon lange nicht mehr.

Vor einiger Zeit waren kurze von 20-35 Euro der lange Durchschnitt und auch in der Finanzkrise lag das Papier minimal über dem heutigen Tiefststand. Die Aktionäre sind unsicher – ist die Raiffeisen Bank International AG ein interessantes und gutes Investment oder steht die Bank soweit mit dem Rücken zur Wand, dass nur äußerst risikofreudige Anleger hier Geld investieren sollten? (mehr …)

Die neuen Festnetz Tarife der Telekom

Tipp: Zinsangebote genau vergleichen

Telefonieren und im Netz zu surfen sind für die Meisten heutzutage zwei essenzielle Aktivitäten.

Dabei sollen die Kosten hierfür natürlich jedoch möglichst gering gehalten werden. So ist es kein Wunder, dass es mittlerweile einen wahren Dschungel an unterschiedlichen Tarifen für Telefon, Internet oder auch eine Kombination von Beidem gibt, in welchem man sich nur schwer zurecht findet.

Besonders Flatrates erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Da dieser Trend längst nicht mehr unentdeckt geblieben ist, gibt es nun auch bei der Telekom ein neues Komplettpaket für zu Hause. Hierbei sollen die Kunden vor allem eines: Geld sparen. Fünf bis zehn Euro sollen pro Monat drin sein. (mehr …)

Urteil im Bitcoin-Mining Prozess: Gaming-Unternehmen wird schuldig gesprochen

Schlag gegen Bitcoin-Miner – in den USA hat ein Gericht ein Spielunternehmen verurteilt, weil es fremde Computer zum Zweck des Minings der teuren Online-Währung ausgenutzt hat.

Was vorgefallen war:
Das Unternehmen E-Sports Entertainment, kurz ESEA, hatte Game-Server bereit gestellt, auf denen die Spieler aktuelle Online-Titel und MMORPGs spielen konnten. Um Zugang zu den Servern zu bekommen, wurde allerdings vorausgesetzt, dass eine Anti-Cheat Software auf die PCs der User heruntergeladen wurde. Was zunächst wie eine Schutzmaßnahme für die Spieler aussah, hatte aber noch eine ganz andere Funktion. Denn die Software funktionierte die PCs der Spieler zu Mining-Stationen für Bitcoins um und installierte dafür unbemerkt entsprechende Tools. Diese arbeiteten sogar, wenn der Computer nur im Standby lief. (mehr …)

Amazon sperrt Konten von lästigen Kunden

Für Unternehmen, deren Hauptgeschäft der Handel im Internet ist, sind zu viele Rücksendungen der Rendite-Killer schlechthin. Dabei wissen alle Online-Händler: Dem Problem ist nur schwer beizukommen. Die Kosten für Retoursendungen gehen zu Lasten des Verkäufers: Dutzendweise werden Pakete an Käufer geschickt, die sie nach einmal anprobieren wieder zurückschicken.

Pro Retoursendung fallen durchschnittlich Kosten in Höhe von ca. 20 Euro auf Seiten des Unternehmens an. Der Versandhändler Amazon ist in diesem Zusammenhang einen besonders drastischen Schritt gegangen und hat Kunden mit sogenannter „Kaufbulimie“ die Konten gesperrt. (mehr …)

Werbung in der heutigen Zeit

Das Gebiet der Werbung unterliegt einem ständigen Wandel. Ziel ist es an dieser Stelle, dass eine möglichst breite Masse erreicht werden kann. Dies hat wiederum zur Folge, dass unterschiedliche Medien als Instrumente herangezogen werden müssen. Werbeagenturen müssen daher auch immer einen Faktor der Moderne implizieren, ohne dabei ältere Zielgruppen zu vernachlässigen. Im Folgenden soll nun ein Fokus auf Werbung im Internet gelegt werden.

Webdesign

Einer der ganz wichtigen Faktoren in Zeiten des Internets ist das Webdesign (artikel bei golem zum thema) Es ist schlicht nicht mehr vorstellbar, dass ein Unternehmen ohne Website auskommt. Genau hierbei findet sich auch eine Problematik vor, die gerne vernachlässigt wird. Es gilt, einen individuellen und angemessenen Auftritt im Internet zu schaffen, der dem Firmenbild entspricht. So ist hierbei nicht unbedingt dazu zu raten ein Baukastentool für den Aufbau der jeweiligen Website zu verwenden. Vielmehr sollte dahingehend eine Werbeagentur beauftragt werden, sofern kein sehr fundiertes Wissen vorhanden ist. (mehr …)

Spekulationen um bwin.party Übernahme

Laut Angaben der britischen Zeitung „The Guardian“ steht die Übernahme des börsennotierten Sportwettenanbieters bwin.party kurz bevor. Die Tageszeitung titelte hierzu in ihrem Onlineauftritt, dass eine Übernahme kurz bevor stehe und ein Übernahmeangebot von 180 Pence je Aktie dem Online-Gaming-Anbieter bereits vorliege. Nach Bekanntwerden der Spekulationen stieg der Börsenwert der Aktie um knapp 2 Prozent auf 107,6 Pence und liegt damit noch weit unter dem veröffentlichten Übernahmeangebot, welches knapp 60 Prozent über dem aktuellen Kurs liegt. (mehr …)