Olivier Labelle neu bei den Graz 99ers

eishockey-tor

Bei der steirischen Eishockeymannschaft den Moser Medical Graz 99ers gibt es wieder einen Neuzugang. Es handelt sich dabei um den 26 jährigen Kanadier Olivier Labelle, der von nun an für die Grazer auf Torjagd gehen und so die Offensiver der Grazer in Zukunft stärken soll.

„Er ist ein Typ, der vor das Tor geht, einer für das Grobe, jedoch mit guten Händen ausgestattet. Coach Mario Richer kennt ihn und wollte ihn unbedingt haben“, so der neue 99ers Co-Trainer Herbert Hohenberger über den Neuzugang Olivier Labelle.
Die Kaderplanung ist laut Hohenberger mit der Verpflichtung des rechten Flügelstürmers Labelle erstmals abgeschlossen. Mittlerweile umfasst der Kader der Graz 99ers für die Saison 2012/2013 bereits 20 Spieler.

Es ist das erste mal, dass Olivier Labelle nach Europa wechselt.Seine Kariere startete Labelle bei den Hull Olympiques in der QMJHL, bei denen er auch die Meisterschaft gewann. Auch im folgenden Jahr schaffte er es mit seinem neuen Verein Gatineau Olympiques bis an die Spitze. 2006/2007 wechselte er in die AHL und spielte für die Syracuse Crunch. In den darauffolgenden Jahren wechselte er immer wieder zwischen der AHL und der ECHL hin und her.

Zuletzt spielte er seit der Saison 2009/2010 bei den Reading Royals in der ECHL, wo er in den letzten drei Spielzeiten in 181 ECHL-Einsätzen 154 Punkte (85 Tore und 69 Assists) erzielte. Dabei sammelte er auch 473 Strafminuten.Mit dem aktuellen Headcoach der Steirer, Mario Richer, arbeitete Labelle bei den Gatineau Olympiques bereits zwischen von 2003 bis 2005 zusammen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>